Gesundheit



Weitere Informationen zum stärken des Immunsystems gegen Corona auch auf https://www.dvg-online.de/corona/corona/

Einfluss des Lebensstils auf die Reaktion des Immunsystems

Das Beste, um unser Immunsystem aufrechtzuerhalten, ist das praktische Umsetzen gesunder Lebensstrategien wie:

  • Eine pflanzliche Ernährung, die reich an Obst und Gemüse ist
  • Regelmäßig bewegen
  • Aufrechterhaltung eines gesunden Gewichts
  • Genug Schlaf bekommen
  • Stress abbauen

www.secretsofwellness.org

ERNÄHRUNG

Die Ernährung ist ein wichtiger Regulator des Immunsystems.

Während Unterernährung Immunschwäche und eine erhöhte Sterblichkeit aufgrund schwerer Infektionen verursachen kann, kann Überernährung zu chronischen Entzündungen und erhöhtem Risiko für Immunerkrankungen führen 1

Eine ausgewogene Ernährung und die empfohlenen Nährstoffmengen tragen zur Aufrechterhaltung der normalen Immunfunktion bei. Vitamine A, C und D sowie Zink spielen eine Rolle in der Funktionsweise des Immunsystems 2

Weitere Ernährungsempfehlungen:

  • Lösliche Ballaststoffe schalten Immunzellen von entzündungsfördernd auf entzündungshemmend um. Dies hilft uns, schneller von einer Infektion zu heilen 2
  • Eine gewisse Kalorieneinschränkung ohne Unterernährung wirkt sich positiv auf unsere Immunität aus 1
  • Fettreiche und kalorienreiche Speisen lösen eine ähnliche Reaktion des Immunsystems aus wie eine bakterielle Infektion 2

BEWEGUNG

Regelmäßige körperliche Aktivität trägt zur allgemeinen Gesundheit und damit zu einem gesunden Immunsystem bei

Bewegung fördert eine kräftige Durchblutung, die die Zellen des Immunsystems in Bewegung hält, damit sie ihre Arbeit effektiv erledigen können.

Eine Studie ergab, dass nur 20 Minuten mäßiger Bewegung das Immunsystem stimuliert, das wiederum eine entzündungshemmende zelluläre Reaktion hervorrief.2

SCHLAF

Der Schlaf und das Schlaf-Wach-Rhythmus sind starke Regulatoren immunologischer Prozesse 3

Chronischer Schlafentzug kann die Reaktion des Immunsystems und die Zirkulation der weißen Blutkörperchen beeinträchtigen, während ein ausreichender Tiefschlaf das Gedächtnis des Immunsystems in Bezug auf Krankheitserreger, denen es schon einmal begegnet ist, stärkt. 2

SONNENLICHT

Wenn Sie im Sonnenlicht nach draußen gehen, kann dies dem Immunsystem zugutekommen. Forscher entdeckten, dass Sonnenlicht infektionsbekämpfende T-Zellen anregt, die eine Schlüsselrolle bei der Immunität spielen. Durch den blauen Lichtanteil des Sonnenlichtspektrums bewegen sich T-Zellen gezielter zur Infektionsstelle hin und reagieren dort dann auch schneller.2




Quellen:

1. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5934425/

2. https://www.medicalnewstoday.com/articles/320721#Can-the-immune-system-be-boosted?

3. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3256323/